Beratung und Behandlung

Wir haben als Koordinierendes Zentrum für traumatisierte Geflüchtete unsere Angebote aufgrund der Corona-Pandemie angepasst und bieten trotz der Lockerungen folgende Beratungsmöglichkeit weiterhin an:

Telefonische psychologische Beratung für Geflüchtete, die unter den Folgen von Gewalt, Krieg und Verfolgung leiden. Die Gespräche erfolgen nach Terminvereinbarung. Die Sprachmittler_innen (in mehr als 62 Sprachen) werden dann direkt zugeschaltet, es sind so Telefongespräche zu Dritt möglich.

Zudem bieten wir mit zunehmenden Lockerungen der Maßnahmen im Rahmen der Corona-Pandemie  Termine in unseren Räumlichkeiten im Heidenkampsweg 97 (2. OG), 20097 Hamburg, an.

Die Anmeldung und Vereinbarung eines   Beratungstermins (sowohl telefonisch als auch vor Ort) ist über die folgende Telefonnummer möglich:

Montag bis Freitag 9:00-15:00 Uhr unter:  040-7410-53210 (Deutsch und Englisch)

Hier können Sie diese Informationen auch als PDF mit Übersetzung in Englisch, Farsi und Arabisch herunterladen: